Sprungziele

Stadtbücherei

Willkommen in der Stadtbücherei! Seit 1994 befindet sich die Bücherei im ältesten Gebäude der Stadt. Über zwei Stockwerke hinweg können Sie in einem Bestand von ca. 20.000 Medien schmökern.

Hier finden Sie ein Formular zur Anmeldung bei der Stadtbücherei.

 

 


Aktuelles

Ein Bücherstapel so hoch wie der Turm der Martin-Luther-Kirche

Und los geht’s! – Wir schaffen‘s bis zur Spitze. Alle Kinder der Grundschule aus der Mühlstraße erlesen den Turm der Martin-LutherKirche. Sie steht an der Hauptstraße und ist jedem Steiner wohlbekannt. 36 Meter misst der Kirchturm. Eine beachtliche Höhe, aber kein Problem für unsere fleißigen Leseratten. Regelmäßig kommen die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Klasse oder auch allein in die Bücherei und versorgen sich mit reichlich Lesestoff. In der Schule und in der Bücherei wächst die Messlatte stetig; so kann jeder sehen, wo wir momentan stehen. In Zusammenarbeit mit der Bücherei nehmen die Schüler*innen an dem Leseförderprogramm „Büchertürme“ teil. Die Idee, Kinder zum gemeinsamen Erlesen von Büchertürmen anzuspornen, hatte die Hamburger Kinderbuchautorin Ursel Scheffler nach dem Pisa-Schock im Jahr 2011. Jungen und Mädchen lesen in einer begrenzten Zeit so viele Bücher, dass der gemeinsame Bücherstapel die Spitze eines lokalen Turmes erreicht. Das Team der Bücherei freut sich riesig über die Teilnahme an dem Leseförderprogramm und wünscht allen Grundschüler*innen viel Freude bei der Bücherauswahl und beim Lesen. Unser Turm: https://buechertuerme.de/buechertuerme/stein-turm-der-martin-luther-kirche/

 

 

 

„Gemeinsam für die Zukunft" - Wanderausstellung vom 9.1. bis 26.2.2023 in der Stadtbücherei

Verschmutzung der Meere, Klimaschutz, „Fridays for Future“ – alles hochaktuelle Themen. Mehrere Aspekte werden beleuchtet: Zum einen geht es um eine Bestandsaufnahme. Wie sieht es heute mit unserer Welt aus, wo liegen die Probleme, gibt es einen Ausblick darauf, wie es in Zukunft sein wird, wenn sich nichts ändert? Was kann jeder einzelne aktiv für die Umwelt, für den Planeten tun: Müll und Plastik vermeiden, Ressourcen sparen, ökologisch handeln und nachhaltig leben. Zum anderen geht es um den politischen Einsatz für eine bessere Welt: Wie funktionieren Politik und Demokratie? Die Hintergründe und Zusammenhänge verstehen, Fakten checken etc. Die Auswahl der Medien richtet sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene und stehen selbstverständlich der Ausleihe zur Verfügung. Die Konzeption der Wanderausstellung liegt beim Bibliotheksverband Mittel- und Oberfranken in Zusammenarbeit mit der Landesfachstelle für das Öffentliche Bibliothekswesen, Außenstelle Nürnberg

Moderner Dichterwettkampf in der Alten Kirche Stein - Dritter Poetry Slam in Stein am 31.3.2023
Mann auf einer Bühne
Moderiert den dritten Steiner Poetry Slam: der zweifache fränkische Poetry Slam Meister und Kulturpreisträger Michael Jakob. Foto: Andi Pontanus

Nach den gelungenen beiden Ausgaben in 2018 und 2019 vor jeweils restlos ausverkaufter Bücherei, und nunmehr drei Jahren Corona-Pause, kommt 2023 endlich wieder ein Poetry Slam nach Stein! Noch besser, noch schöner und in neuer Location!

Was deutschlandweit ein Erfolgsrezept für spannende Literaturevents ist, und in Großstädten wie Nürnberg und Erlangen monatlich Hunderte von Besuchern anlockt, findet somit zum dritten Mal in Stein statt! Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19:30 Uhr. Karten gibt es ab sofort für acht Euro in der Bücherei, eventuelle Restkarten an der Abendkasse für 9 Euro. 

Die Idee dieses Literaturformats ist einfach wie spannend zugleich: Jeder Mensch, der eigene Texte schreibt und sich rechtzeitig anmeldet, darf mitmachen. Bis zu neun Poet*innen und Geschichtenerzähler*innen jeden Alters stehen somit in einem nicht ernst gemeinten Wettstreit um die besten Texte des Abends, das Publikum kürt den Sieger. 

Abwechslung für die Zuschauer ist garantiert, denn Slam-Vortrag ist nicht gleich Slam-Vortrag; die Beiträge sind so verschieden wie die Protagonisten selbst: Beim Slam wird gereimt, gerappt, geflüstert, geschrien. Es gibt alle denkbaren Spielarten, die mit dem gesprochenen Wort machbar sind. Zwischen feinfühliger Lyrik und Prosa-Comedy kann alles passieren, auch improvisieren ist erlaubt! Die einzigen Regeln sind: Die Texte müssen selbst verfasst sein, es besteht ein Zeitlimit von sieben Minuten (Anzahl der Texte ist egal) und Hilfsmittel wie Verkleidungen oder Instrumente sind untersagt. 

Moderiert wird der Abend erneut von Michael Jakob (Zirndorf), dem zweifachen fränkischen Poetry Slam Meister und deutschlandweit bekannten Szene-Star, der seit anderthalb Jahrzehnten erfolgreich Poetry Slams in Ansbach, Bayreuth, Fürth und Nürnberg organisiert. Er wird auch eigene Beiträge aus seiner zwanzigjährigen Slam-Karriere zum Besten geben, natürlich außerhalb der Wertung. 

Als Teilnehmer*innen konnten auch dieses Jahr wieder zum Teil deutschlandweit bekannte Szenestars gewonnen werden. So kommen bereits der Hessenmeister Lenny Felling aus Mainz, Philipp Stroh aus Offenburg, die Finalistin der bayrischen und fränkischen Meisterschaft 2022 Hannah Haberberger aus Erlangen und Steffi Neumann aus Bayreuth. 

Falls Hobby- oder Profi-Autor*innen aus Stein mitmischen wollen: Für diesen Fall würde das Line-up um bis zu zwei Plätze erweitert. Info und Anmeldung für die Bühne ab sofort unter 0160 / 941 965 97

Einmal selbst die Bibliothekarin oder der Bibliothekar sein!

"Wie kommen eigentlich die Bücher in die Bücherei?“, werden wir in der Bücherei oft gefragt. Sieben Jugendliche hatten in den Herbstferien die Möglichkeit genutzt, an zwei Vormittagen hinter die Kulissen der Bücherei zu schauen. Am ersten Vormittag sind wir zusammen mit dem Fahrrad zur Buchhandlung nach Eibach gefahren. Vorort haben sich die jungen Lesebegeisterten intensiv beraten lassen. Was ist ein Verlag, was ist ein Lesexemplar. Viele Fragen, die Frau Höreth, die Buchhändlerin, klären konnte. Mit fünfzehn Büchern im Gepäck ging es zurück zur Bücherei. Am zweiten Vormittag wurden die Bücher zur Ausleihe fertiggemacht: im Computer erfassen, Rezensionen schreiben, Etiketten drucken und einbinden. „Ich hätte nicht gedacht, dass es so viel Arbeit macht, war aber total interessant und hat mega Spaß gemacht“, meinte eine Teilnehmerin. "Ich könnte mir gut vorstellen, ein Schülerpraktikum in der Bücherei zu machen“, erklärte eine andere. Mit allen "Neuzugänge“ wurde zum Schluss ganz stolz ein Büchertisch gestaltet.

Vorlesestunde in der Bücherei für Kinder ab 4 Jahren

Alle Kinder ab 4 Jahren sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit uns in die bunte Welt der Bilderbücher einzutauchen, dabei lustige Geschichten zu erleben oder spannende Abenteuer zu bestehen. Es wird gelacht und gestaunt, erzählt und gemalt ... und dabei entdeckt, dass Bücher zu Freunden werden können. Einfach anmelden - Platz nehmen - zuhören!

Alle Vorlesekinder bekommt ein Stempelkärtchen. Wenn das Kärtchen voll ist, öffnet sich für euch die Schatztruhe.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter buecherei@stadt-stein.de oder unter 0911/6704815

Sie finden an folgenden Terminen um 16 Uhr und um 16:30 Uhr statt:

20. Dezember

10. Januar, 12. Januar, 24. Januar, 26. Januar

7. Februar, 9. Februar, 28. Februar,

2. März, 14. März, 16. März, 28. März, 30. März

18. April, 20. April

2. Mai, 4. Mai, 16. Mai

13. Juni, 15. Juni, 27. Juni, 29. Juni

11. Juli, 13. Juli

Jetzt Lesestart-Paket für Dreijährige abholen!

Die neuen Lesestart-Pakete sind eingetroffen: Alle Dreijährigen erhalten - solange der Vorrat reicht – das Bilderbuch "Komm mit in die Natur" sowie eine mehrsprachige (deutsch, türkisch, rumänisch, englisch und arabisch) Elternbroschüre "Vorlesen und Erzählen" als Geschenk. Das Kindersachbuch aus dicker Pappe lädt ein zu einer Waldexpedition, bei der die Kinder auf bekannte und sicher auch neue Waldtiere und Pflanzen stoßen. Zu jeder Doppelseite gibt es Tipps für die Eltern.

„Lesestart 1-2-3“ ist ein bundesweites Programm zur frühen Sprach- und Leseförderung für Familien mit Kindern im Alter von einem, zwei und drei Jahren. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

„Library to go“ – kostenloser Abholservice in der Bücherei 

Sie suchen sich maximal zehn Medien aus unserem Onlinekatalog (https://stein.iopac.de/) aus und bestellen diese per E-Mail (buecherei@stadt-stein.de) oder telefonisch unter 0911/6704815 . Zu einem vereinbarten Termin können Sie die Medien kontaktlos an der Büchereitür abholen. Telefonisch erreichen Sie uns Mo, Do, Fr von 14-18 Uhr, Di von 15-20 Uhr und Mi von 9-13 Uhr. Wie auch bei „Click and Collect“ im Einzelhandel müssen Sie beim Abholen eine FFP2-Maske tragen.

Ein paar digitale Medientipps für Zuhause
  • www.seitenstark.de: Auf dieser Seite hat das Bundesministerium für Familie und Jugend rund 60 interessante Webseiten für Kinder eingerichtet.
  • www.stiftunglesen.de: Hier findet man nützliche Anregungen zur gezielten Leseförderung daheim.
  • www.ohrka.de: "Netzwerk Hörmedien für Kinder e.V." ist ein umfangreiches Medienprogramm für Kinder. Gefördert vom Bundesfamilienministerium und der Bundeszentrale für politische Bildung.
Bücherei der Stadt Stein

Allgemeine Informationen

Was finden Sie bei uns?
Kostenfreies W-LAN
Veranstaltungen
Bibliotheksführungen für Kindergarten, Hort und Grundschule
Allgemeine Bestimmungen
Informationen zum Datenschutz
XY Mediden finden in der Bücherei Platz
Leseecke zum Schmöckern
Veranstaltungen für Klein und Groß

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.