STADTRADELN in Stein

Seit 2008 treten deutschlandweit Bürger und Kommunalpolitiker und für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale – die Stadt Stein ist seit 2012 dabei. Stein war vom 06.06. bis einschließlich 26.06.2021 mit von der Partie. In dem Zeitraum konnten alle Bürger und Personen, die in Stein arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-) Schule besuchen, bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen, möglichst viele Radkilometer sammeln und online eintragen. Beim STADTRADELN geht es immer um Spaß am und beim Fahrradfahren sowie tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für die Nutzung des Fahrrads im Alltag zu gewinnen, um dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Denn seit vielen Jahrzehnten ist das Auto die relevante Kategorie im Bereich Mobilität. Durch ein schrittweises Umdenken wird geholfen, verkehrsbedingte Umweltschäden zu reduzieren. 

Auch 2022 wird die Stadt Stein sich wieder am Stadtradeln beteiligen - vielleicht sind Sie dann auch dabei!

Daten und Fakten 2021

Wissenswertes und Service für Radler:

Ladestation für E-Bikes
Foto: Stadt Stein

Ladestationen und Gepäckboxen

Mehr lesen

Radwege und Radtouren

Mehr lesen

Radzähl-Station in Stein

Mehr lesen

Auf dem Rad durch Stein

Mehr lesen

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.