Sprungziele

Aktuelles aus dem Rathaus

An dieser Stelle informieren wir Sie über die aktuellen Geschehnisse in unserer Stadt.

September 2022

Liebe Steiner Bürgerinnen und Bürger,

die Urlaubszeit ist vorbei und ich hoffe, sie alle konnten die herrlichen Sommertage genießen.

Am kommenden Wochenende (23.-25.09.2022) feiert der Landkreis Fürth auf Gut Wolfgangshof in Anwanden mit einem bunten Programm seinen 50. Geburtstag. Auch die Stadt Stein wie auch Steiner Vereine, und Unternehmen sind mit einem Stand oder Programmpunkt vertreten und wir freuen uns auch viele Besucher. Informationen zum Programm finden sie auf der Internetseite des Landkreises Fürth und ich freue mich auf viele tolle Gespräche mit Ihnen.

In den letzten Jahren konnten einige Vereine und Organisationen wie auch die Stadt Stein über das Förderprogramm „Regionalbudget der Kommunalen Allianz Biberttal-Dillenberg“ verschiedene Projekte realisieren, die mit 80 Prozent bezuschusst wurden. Und nun beginnt die nächste Förderperiode mit 100.000 € und ich kann nur zur Teilnahme animieren, wenn es Maßnahmen gibt, die mit dem Vereinsbudget allein nicht realisiert werden können, sich hier zu bewerben. Alle Infos zu dem Förderprogramm wie auch den Antrag gibt’s auf der Homepage der kommunalen Allianz unter  www.biberttal-dillenberg.de/regionalbudget.

Immer wieder haben wir über die neuen Räume für unser Kulturamt in der Unteren Wassergasse 3 berichtet. Nun steht dem Umzug nichts mehr im Wege und unsere Mitarbeiter des Kulturamtes ziehen in das neu renovierte denkmalgeschützte Haus am Rednitzufer. Mit einem Kostenaufwand von rund 600.000 € wurde das bisherige Wohngebäude zu einem modernen Bürogebäude umgebaut, das allen Anforderungen auch des Denkmalschutzes entspricht. Ich freue mich, dass wir dieses Fachwerkhaus, das das Ortsbild am Rednitzufer mit prägt, als Stadt Stein erwerben konnten und nun für eine allgemeinen Nutzung den Bürgerinnen und Bürgern anbieten können.

Lebensqualität heißt auch, den Bürgern Angebote zu bieten. Und so konnte der alte Kindergarten in der Goethestraße in Deutenbach, der von der Stadt Stein für die nächsten 10 Jahre vom Diakonieverein Stein angemietet wurde, ebenfalls für rund 240.000 € in den letzten Monaten renoviert und für eine wichtige soziale Einrichtung, dem Sozial- und Familienzentrum Stein der Caritas für Stadt und Landkreis Fürth, kurz SoFa Stein, zur Verfügung gestellt werden. Somit bleibt das Angebot des Familienzentrums Stein für junge Familien weiterbestehen und es wird in einzelnen Facetten noch weiter ausgebaut. Mitte 2023 soll dann noch ein Quartiersmanagement der Stadt Stein in die restlichen Räume mit einziehen.

Sie sehen, es tut sich wieder was in Stein und ich freue mich auf weitere Maßnahmen, die in den nächsten Monaten begonnen und realisiert werden können.

Ihr
Kurt Krömer
Erster Bürgermeister

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.