Tour 1: Besuch bei Schlangen und Mäusen - Rund um die Faberstadt Stein

  • Start/Ziel: Stein, Wanderparkplatz Gerasmühler Straße
  • Länge: 26.6 km
  • Profil: Verkehrsarme Straßen, Radwege, Waldwege

Stein → Gerasmühle → Eckershof → Großweismannsdorf → Roßtal → Oberweihersbuch → Stein

Die Rundtour führt durch viel Natur vorbei am Freiland-Aquarium und -Terrarium über die Steiner Ortsteile von Stein nach Roßtal und wieder zurück. Der Radweg verläuft dabei teilweise auf wenig befahrenen Straßen mit mittleren Steigungen.
Einkehrmöglichkeiten unterschiedlichster Art finden sich entlang der Route, sodass auch die Verpflegung keinesfalls zu kurz kommt.

GPX-Datei Tour 1: Besuch bei Schlangen und Mäusen - Rund um die Faberstadt Stein

Tour 2: Rund ums Biberttal

  • Start/Ziel: Stein, Schloss Faber-Castell
  • Länge: 35.6 km
  • Profil: Radwege, verkehrsarme Straßen

Stein → Roßtal → Ammerndorf → Wintersdorf → Oberasbach → Stein

Die Radtour entlang des Flusstales der Bibert ermöglicht den südlichen Teil des Landkreises Fürth mit dem Rad zu entdecken. Die abwechselnden Wegetypen verlangen dem Radler einen gewissen Anspruch an Kondition und Können ab. Sie führen durch idyllische Landschaften und viele traditionsreiche Orte. Unterwegs sind zahlreiche Einkehrmöglichkeiten vorhanden.

GPX-Datei Tour 2: Rund ums Biberttal

Tour 3: Familientour nach Unterbüchlein

  • Start/Ziel: Stein, Rathaus
  • Länge: 15,8 km
  • Profil: gut befahrbare Feldwege, verkehrsarme Straßen

Stein → Unterweihersbuch → Oberweihersbuch → Unterbüchlein → Anwanden → Oberasbach → Stein

Das Ziel der Route ist Unterbüchlein. Der Tourenverlauf führt uns vom Rathaus zunächst nach Unterweihersbuch, dann über den Schulweg nach Oberweihersbuch und an Loch vorbei nach Unterbüchlein. Dort lädt die Gastwirtschaft „Zum Grünen Tal" zu einem kurzen Zwischenstopp ein. Danach führt der Wegn nach Anwanden und anschließend entlang der S-Bahn-Strecke in Richtung Stein. Über die Ausläufer des Hainbergs und Unterweihersbuch erreichen wir nach einem kurzen Abschnitt durch das Grundbachtal wieder das Rathaus.

Die gesamte Tour hat eine Länge von ca. 15 Kilometern. Unser Weg führt über asphaltierte Straßen oder gut befahrbare Feldwege und ist daher auch für Gelegenheitsradler und Kinder geeignet. 

GPX-Datei Tour 3: Familientour nach Unterbüchlein

Tour 4: Mountainbike-Tour

  • Start/Ziel: Stein, Rathaus
  • Länge: 20,4 km
  • Profil: wenig befestigte Wald- und Feldwege, asphaltierten Straßen

Die Tour führt am Wasserwerk hinter der Brackerslohe vorbei. Dazu fahren wir nach dem Start am Rathaus zuerst über das südliche Unterweihersbuch entlang des Schulwegs nach Oberweihersbuch. Von dort folgen wir im schönen Grundbachtal dem Jakobsweg nach Unterbüchlein. Als Zwischenstopp bietet sich hier die Gastwirtschaft „Zum Grünen Tal" an. An Oberbüchlein vorbei geht es bergauf nach Großweismannsdorf. Auf diesem Abschnitt passieren wir das erste Wasserwerk dieser Tour. Von Großweismannsdorf fahren wir den Zwieselbach entlang und vorbei am Zwieselhof, wo nach einer Steigung das Wasserwerk hinter der Brackerslohe in Sicht kommt. Zwischen Bertelsdorf und Krottenbach führen uns Wald- und Feldwege zum Klingengraben und schließlich nach Gerasmühle. Durch Rednitzgrund und Stadtpark kehren wir zurück zum Rathaus.

Die Tour hat eine Länge von ca. 20 Kilometern. Neben asphaltierten Straßen führt die Route auch über wenig befestigte Wald- und Feldwege. Ein geländetaugliches Rad oder Mountainbike wird empfohlen.

GPX-Datei Tour 4: Mountainbike-Tour


Radeln von Burg zu Burg

Die Burgenstraße bietet auf ihrer gesamten Länge von Mannheim bis nach Bayreuth einen Radweg, der durchgehend ausgeschildert ist und durch Stein am Schloss Faber-Castell vorbei führt.

Der Radweg verläuft fast ausschließlich auf asphaltierten Wirtschaftswegen und ausgebauten Radwegen, vereinzelt auf geschotterten Abschnitten. Hin und wieder kommen kurze Abschnitte im Straßenverkehr vor, zur Überbrückung von unwegsamem oder nicht zugänglichem Gelände oder wenn kein Radweg vorhanden ist.

In der Rheinebene und entlang des Neckars gibt es so gut wie keine Steigungen. Vor Waldenburg in Hohenlohe ist eine stärkere Steigung zu bewältigen, ebenso im Gebiet des Kochers, vor Wolframs-Eschenbach, in der Fränkischen Schweiz, im Frankenwald und im Fichtelgebirge.

Prospekte, Tourenvorschläge und Übernachtungsmöglichkeiten entlang des Fernradwegs finden Sie hier.

Wissenswertes und Service für Radler:

Ladestation für E-Bikes
Foto: Stadt Stein

Ladestationen und Gepäckboxen

Mehr lesen

Auf dem Rad durch Stein

Mehr lesen

Radzähl-Station in Stein

Mehr lesen

Stadtradeln

Mehr lesen

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.