Sprungziele

Fahrradtour durch alle Ortsteile und zur Rattatas-Höhle

Rathaus Stein

Aktion zum Stadtradeln

Die Stadt Stein lädt alle Radbegeisterten dieses Jahr wieder herzlich zu einer Kennenlernen-Tour ein. Erkunden Sie mit uns ein Stück Stein, das Sie vielleicht noch nicht kannten. Lernen Sie in geselliger Runde radelnd neue Leute kennen und fügen Sie die geradelten Kilometer Ihrem STADTRADELN-Konto
hinzu – aber haben Sie vor allem Spaß!

Die Tour startet am Rathaus der Stadt Stein. Der Tourenverlauf führt uns vom Rathaus zunächst nach Unterweihersbuch, dann über den Schulweg nach Oberweihersbuch und, über einen Abtecher ins Grüne, von Norden aus nach Loch und Unterbüchlein. Danach fahren wir über Oberbüchlein und Sichersdorf im Bogen
nach Großweismannsdorf und von dort in Richtung Stein zurück. Dabei kommen wir ca. 19 Uhr beim „Gasthof Schwarzer Adler“ in Gutzberg vorbei, in den wir kurz einkehren wollen. Dann geht es zur „Rattatas-Höhle“ in der Nähe von Eckershof, in der vor über 100 Jahren feiner Sand als Einstreu für den Stubenboden und als Scheuermittel abgebaut wurde. Über Bertelsdorf und Deutenbach kommend, erreichen wir gegen 20.30 Uhr wieder das Rathaus.

Die gesamte Tour hat eine Länge von ca. 20 Kilometern. Unser Weg führt vorrangig über Radwege, asphaltierte Straßen oder gut befahrbare Feldwege, kann aber auch Passagen mit losem Untergrund enthalten. Grundsätzlich ist die Tour auch für Gelegenheitsradler und Kinder geeignet.
Die Teilnahme an der Tour erfolgt auf eigene Gefahr.

Bitte schützen Sie sich mit einem Fahrradhelm und führenwahlweise Getränke oder Snacks mit.

Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich; Sie können aber gerne Bescheid geben: stein@stadtradeln.de

Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.