Aktuelles aus dem Rathaus

November/Dezember 2017

Liebe Steiner Bürgerinnen und Bürger,

von Beginn an ist die Stadt Stein Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommune in Bayern (AGFK). Unser Ziel ist es, das Radfahren in Stein attraktiver zu machen. Hierzu zählt eine ausreichende Ausschilderung von Radstrecken, eine gutes und sicheres Radwegenetz sowie eine gute und akzeptierte Radinfrastruktur. Daran arbeiten wir bereits und dies wollen wir gemeinsam mit Ihnen tun. Deshalb lade ich Sie zum 1. Bürgerforum "Radverkehr in Stein" am 29. November 2017 um 19 Uhr im Rathaus Stein ein. Ich würde mich freuen, wenn wir viele Ideen und Wünsche an diesem Abend von Ihnen bekommen, damit wir unser Ziel einer fahrradfreundlichen Kommune gemeinsam erreichen.

Eine Besonderheit in der kommunalen Zusammenarbeit stellt das Projekt "Wallensteins Lager" dar. Die Städte Oberasbach, Stein und Zirndorf wollen gemeinsam dieses kulturhistorische Projekt bearbeiten und haben deshalb einen gemeinsamen Förderantrag zum EU-Förderprogramm "LEADER+" unter der Federführung der Stadt Stein eingereicht. Mit diesem Interkommunalen Projekt wollen die drei Städte den Tourismus in ihren Kommunen und im Landkreis Fürth ausbauen und die Besucher über das Leben im und außerhalb Wallensteins Lager informieren. Prof. Aufmkolk vom Förderverein Regionalpark Pegnitz-Rednitz-Regnitz hat für das Projekt "Wallensteins Lager" ein Grobkonzept erstellt, das von den Stadtratsgremien gebilligt wurde.

Im Rahmen des Jubiläumsjahres 2017 der Stadt Stein veranstaltet der TSV Stein am 25. und 26.11.2017 in der Sporthalle am Weihersberg seine 8. Nacht des Sports, das größte Einzelsportevent in Stein. Rund 150 Sportler bieten wieder eine Gala rund um den Breiten- und Leistungssport des TSV Stein.

In wenigen Tagen wird unser Steiner Weihnachtsmarkt am Mecklenburger Platz eröffnet. Viele Steiner Vereine und Organisationen freuen sich auf ihren Besuch, denn unser Weihnachtsmarkt ist ein Treffpunkt für Jung und Alt aus Nah und Fern. Neben dem Bühnenprogramm wird am Sonntag, 03.12.2017 um 16 Uhr in der Martin-Luther-Kirche die "Fränkische Weihnacht" aufgeführt.

Bereits am Samstag, den 2.12.2017, wird um 14 Uhr der Gutzberger Krippenweg eröffnet. Mit viel Liebe und Engagement haben die Mitglieder des Dorfgespräch Gutzberg wieder einen tollen Krippenweg entstehen lassen, der es wert ist, besucht zu werden. Zu sehen sind die Weihnachtskrippen dann bis zum 6. Januar 2018.

Nun wünsche ich Ihnen, liebe Steiner Bürgerinnen und Bürger, eine ruhige und besinnliche Adventszeit. Und vielleicht sehen wir uns am Weihnachtsmarkt.

Ihr
Kurt Krömer
Erster Bürgermeister