Aktuelles aus dem Rathaus

Dezember 2017

Liebe Steiner Bürgerinnen und Bürger,

am ersten Adventswochenende öffnete unser Weihnachtsmarkt seine Pforten. Bei richtigem "Glühwein-Wetter" nutzten viele Besucher die zahlreichen Stände an den drei Tagen in der heimelichen Umgebung am Mecklenburger Platz. An dieser Stelle gilt mein dank allen Vereinen, Organisationen und Institutionen wie auch den Partnerstädten, die mit ihren Angeboten unseren schönen Weihnachtsmarkt bereicherten. Leider mussten wir vorsorglich aufgrund der allgemeinen Sicherheitslage die Eingänge zum Weihnachtsmarkt mit Pollern absichern, was nicht ein optimales Bild war. Aber wir sind der Meinung, dass die Sicherheit vorgeht und dies war uns wichtig - bestimmt auch in Ihrem Interesse.

Nachdem viele Bürger den Wunsch äußerten, ob es den Fernsehbeitrag "Stein - eine junge Stadt" der Medienwerkstatt Franken auch auf DVD zum Kauf gäbe, haben wir nun eine DVD produzieren lassen. Wer also noch ein passendes Weihnachtsgeschenk benötigt, kann den Film gerne für 7,50 € im Rathaus erwerben.

Unser 1. Bügerforum "Radverkehr in Stein" war gelungen und ein voller Erfolg. Über 30 radaffine Bürger kamen ins Rathaus, um sich aktiv in die Neukonzeptionierung eines Radwegenetzes in Stein mit einzubringen. Dr. Kaulen vom beauftragten Verkehrsplanungsbüro Kaulen aus München erläuterte die rechtlichen Grundlagen und skizzierte ein mögliches Netzkonzept, das dann von den Bürgern ergänzt und verändert wurde. Nun gilt es, alle Wünsche und Anregungen auf ihre Machbarkeit zu untersuchen und diese dann mit den Fachbehörden zu besprechen. Anschließend wird es im ersten Halbjahr 2018 das 2. Bürgerforum geben, wo die Ergebnisse vorgestellt werden. Dies ist dann die Voraussetzung, um als "Fahrradfreundliche Kommune" von einer Fachjury der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommune Bayern (AGFK Bayern) zertifiziert zu werden.

Nun, liebe Steiner Bürgerinnen und Bürger, das Jubiläumsjahr 2017 neigt sich bald dem Ende zu. Viele nachhaltige Maßnahmen wie die Pflanztöpfe oder die Fotorahmen, Jubiläumsmagazine, aber auch die Ausstellungen und Vernissagen und vor allem das Jubiläumswochenende im Juli mit dem Höhepunkt, der "Spider Murphy Gang", werden uns lange in Erinnerung bleiben. Ich bedanke mich bei allen, die zum Gelingen dieses wunderbaren Jubiläumsjahres ihren Beitrag geleistet haben, damit wir, die Bürger Steins und auch unsere Gäste, gemeinsam freudig und friedlich feiern konnten. Und ich bin mir sicher, dass wir das 50. Stadterhebungsfest auch wieder gemeinsam feiern werden. Ich freue mich darauf.

Mein Dank gilt allen Ehrenamtlichen in den Hilfsorganisationen sowie Vereinen und Verbänden im sozialen, karitativen, kirchlichen und sportlichen Bereich. Dieses große Engagement ist eine tragende Säule in unserer Steiner Gesellschaft, ohne die sie nicht funktionieren kann.

Ihnen, liebe Steiner Bürgerinnen und Bürger, wünsche ich für die bevorstehenden Weihnachtstage im Kreis Ihrer Familien und Freunde eine ruhige Zeit, verbunden mit einem guten Start ins Neue Jahr 2018. Nur wenn wir gemeinsam so positiv weiterarbeiten, wird sich auch unsere schöne Stadt Stein weiter entwickeln.

Ihr
Kurt Krömer
Erster Bürgermeister