Aktuelles aus dem Rathaus

Dezember 2020

Liebe Steiner Bürgerinnen und Bürger, 

heute schreibe ich in dieser Rubrik nicht über Projekte oder Veranstaltungen in Stein. Denn die Lage ist aufgrund der Corona-Pandemie ernst. In Stein ebenso wie im Landkreis Fürth. Als ich diese Zeilen schrieb, war es Freitag-Abend, 11.12.2020. In den Nachrichten wird von vielen Seiten der Politik der „harte Lockdown“ so schnell wie möglich gefordert, damit die Infektionszahlen gesenkt werden können. Leider sind wir in Stein momentaner Spitzenreiter unter allen 14 Landkreiskommunen mit 160 Covid-19-Erkrankten und leider schon 21 Verstorbenen. Dies ist dramatisch, denn gleichzeitig sind sowohl das Klinikum Nürnberg wie auch das Fürther Klinikum bereits nicht mehr in der Lage, erkrankte Menschen auf den Intensivstationen aufzunehmen. Wenn sie nun diese Zeilen lesen, kann der Lockdown bereits schon beschlossen und gültig sein oder er steht kurz bevor. Wir müssen alles dafür tun, um Kontakte zu vermeiden und immer eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Nutzen Sie auch das kostenlose Angebot von drei FFP-Masken. Erhältlich sind sie in Ihrer Apotheke, wenn sie bereits über 60 Jahre sind oder über eine Eigenauskunft über die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe gehören. Gegen Vorlage ihres Personalausweises erhalten Sie bis 31. Dezember drei kostenlose FFP2-Masken. Ab dem Neuen Jahr sollen diese Personengruppen dann 12 Masken erhalten. Dafür erhalten sie zwei Coupons, die Sie berechtigen, die FFP2-Masken gegen eine Eigenbeteiligung von 2,00 Euro je Gutschein abzuholen. Diese 4 Euro sind für ihre Gesundheit gut investiert! Bedenken sie bitte auch, dass bei dem Lockdown die Lebensmittelgeschäfte und Discounter weiter geöffnet sind. Hamsterkäufe sind nicht notwendig, denn die Lebensmittel-Branche hat sich auf diese Situation eingestellt. Die Warenlager sind gut gefüllt, so dass für alle genügend vorhanden ist. Liebe Steiner Bürgerinnen und Bürger, dieses Jahr war kein einfaches Jahr. Wir alle mussten auf vieles verzichten und vieles lieb gewonnene konnten wir nicht realisieren. Viele von uns mussten auf ihren Urlaub verzichten, da uns die Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Deshalb ist es nun wichtig, dass wir diesen Lockdown nutzen, um die Infektionsketten zu durchbrechen. Beachten Sie bitte die Vorgaben, auch wenn es schwer fällt und halten sie sich an die Regeln. Nur so kommen wir gemeinsam durch diese schwierige Zeit. Ihnen, liebe Steiner Bürgerinnen und Bürger, wünsche ich noch schöne Adventstage, ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2021 alles Gute und viel Glück. Bleiben sie gesund, dann kommen wir gemeinsam gut durch diese Zeit.

Ihr 

Kurt Krömer

Erster Bürgermeister