Aktuelles aus dem Rathaus

Januar 2020 / Februar 2020

Liebe Steiner Bürgerinnen und Bürger,

in den letzten Jahren haben wir über 300 Betreuungsplätze im Krippen-, Kindergarten- und Hortbereich neu geschaffen. Dies reicht aber noch nicht. Deshalb werden wir nun am Eichenweg eine Kindertagesstätte errichten, in der 25 Krippenkinder und 50 Kindergartenkinder Platz finden. Unser Ziel ist es, dass die neue Kindertagesstätte bereits im September 2020 in Betrieb gehen kann. Dieses wird möglich sein, da wir die Betreuungseinrichtung mit einem mobilen Raumsystem errichten und dadurch erhebliche Zeiteinsparungen in der Realisierung haben werden, sodass wir den Bedarf an Kinderbetreuungseinrichtungen für unsere jungen Familien decken können.

 

Auch der Bedarf an Mietwohnungen im geförderten Wohnungsbau ist uns wichtig. Deshalb sollen in dem neuen Wohngebiet in Unterweihersbuch, zwischen Blumenstraße und Lilienstraße, neben rund 65 Reihenhäusern auch noch rund 45 Mietwohnungen mit sozialverträglichen Mieten entstehen. Gleichzeitig soll in diesem Baugebiet eine Kindertagesstätte entstehen, die dann die Interims-Betreuungseinrichtung am Eichenweg ablösen wird. Der hierzu erforderliche Beschluss zur Einleitung des Bebauungsplanverfahrens wurde gefasst.

 

Bürgerbeteiligung ist uns wichtig. Gerade im Hinblick auf die künftige Nutzung des ehemaligen landwirtschaftlich genutzten Areals im Wiesengrund. Deshalb werden wir an alle Haushalte in Stein einen Fragebogen verteilen, damit wir eine größtmögliche Beteiligung aller Steiner Bürger erreichen. Die Fragebögen werden Sie circa Mitte Februar in ihren Briefkästen finden und dann können sich alle Bürger zu diesem Thema äußern. Anschließend wird es dann Anfang/Mitte März eine öffentliche Veranstaltung geben, in der die Ergebnisse der Befragung vorgestellt werden und sich die Bürger zu der weiteren Nutzung des Areals äußern können. Ich denke, dass wir hiermit die größtmögliche Bürgerbeteiligung erreichen und die Bürger mit einbeziehen. Machen Sie mit und geben Sie den Fragebogen wieder zurück – denn Ihre Meinung ist uns wichtig.

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr

Kurt Krömer

Erster Bürgermeister