Faire Woche 2020 in Stein - Steiner Bürgerinnen und Bürger zeigen Gesicht für den fairen Handel

Was haben Erster Bürgermeister Kurt Krömer, Alexandra Schnell von der Spielboutique, Pfarrer Jochen Ackermann und Angelika Dittmann von der Fairtrade-Steuerungsgruppe gemeinsam? Sie alle sind, wie einige andere, auf verschiedenen Plakaten zu sehen.

  • Fairtrade-Stadt Stein
Verschieden Steiner Bürger auf einer Plakatserie

Grund dafür ist, dass diese Steiner Bürgerinnen und Bürger Gesicht für den fairen Handel zeigen. Insgesamt sind es zehn Personen oder Gruppen, die im wahrsten Sinne des Wortes, plakativ ein Statement abgeben, was es für Sie bedeutet, den fairen Handel zu unterstützen, was ihnen ein besonderes Anliegen ist oder sie bewegt, sich für faire Produktionsbedingungen einzusetzen. Dabei wollen sie uns alle zum Nachdenken anregen und motivieren, die Konsequenzen für alle Beteiligten beim Einkauf zu bedenken. Vielleicht landet so das ein oder andere fair gehandelte Produkt mehr in unserem Einkaufskorb.

Beste Gelegenheit dazu bietet das Fairschmecker-Frühstück TO GO. Als coronabedingte Alternative kann man an vier Terminen Frühstückstüten mit fairen Produkten für Zuhause erwerben und es sich mit der Familie oder Freunden schmecken lassen:

Am Rathaus in Stein, Hauptstraße 56

Donnerstag, den 17.09.2020, 8.00 - 10.00 Uhr

Mittwoch, den 23.09.2020, 8.00 - 10.00

Im EineWeltLaden Stein, Locher Str. 2

Dienstag, den 15.09.2020, ab 9.00 Uhr

Dienstag, den 22.09.2020, ab 9.00 Uhr

Ein Gottesdienst unter dem Motto „Fair statt mehr“ rundet am 4.10.2020 um 10 Uhr in der St. Jakobus-Kirche in Stein-Oberweihersbuch die Faire Woche ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Nachrichten