Scheckübergabe Steiner Kalender

In diesem Jahr ist die 12. Ausgabe des Steiner Kalenders erschienen. Dieser Kalender ist eine Initiative des Kommunalbetrieb Stein, kurz KBS. Nachdem nahezu alle Exemplare verkauft wurden, folgte nun die traditionelle Scheckübergabe. In diesem Jahr geht die Summe von 1500 Euro an die First-Responder-Gruppe Stein.

Investiert wurde die Summe in neue Hosen, die bei der Spendenübergabe auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr präsentiert wurden. Anwesend war neben Vertretern der VR-Bank, die den Kalender sponsern, auch Erster Bürgermeister Kurt Krömer, der es sich nicht nehmen ließ einen Dank auszusprechen: "Schon seit 1997 rettet die First-Responder-Gruppe Leben und hilft Menschen in Not. All dies ehrenamtlich, was uns unheimlich freut. Denn das ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich, das Menschen ihre Freizeit nutzen, um anderen zu helfen", so Krömer. "Dass mit dem Erlös immer wieder karitative Einrichtungen bedacht werden, ist zudem eine sehr schöne Sache", so Krömer weiter. 

"Der Kalender ist persönlich und verbindet Regionalität mit Leidenschaft. Deshalb unterstützen wir das Projekt auch weiterhin gerne", lobte auch Stefan Walz von der VR Bank

Nürnberg, die den Steiner Kalender seit vielen Jahren finanziell unterstützen, sodass der Erlös für

einen wohltätigen Zweck verwendet werden kann.

Die Bilder und Ideen kommen schon seit Beginn an von Erwin Kohlbeck. Bei der diesjährigen Ausgabe ging es hoch hinaus, den die Aufnahmen wurden mit einer Drohne aufgenommen. Er zeigt Stein mit allen elf Ortsteilen aus der Vogelperspektive. Gesetzliche Bestimmungen galt es dabei ebenso einzuhalten wie technische Rahmenbedingungen. Entstanden ist ein "harmonisches Ganzes", zeigte sich Kohlbeck zufrieden mit der aktuellen Ausgabe des Steiner Kalenders.

Natürlich gibt es auch 2021 einen Steiner Kalender. Was dann zu sehen sein wird, lässt Erwin Kohlbeck offen. Aber es gibt bereits Ideen. Wir dürfen also gespannt sein.

  • Gruppenbild bei der Scheckübergabe des Steiner Kalenders
    Klaus Heinrich vom Kommunalbetrieb Stein (4. v. l.) neben Initiator Erwin Kohlbeck (5. v.l.) und auch anwesend bei der Spendenübergabe außerdem Steins Erster Bürgermeister Kurt Krömer (2. v.r.) neben den Vertretern der VR Bank Stefan Walz (4. v.l.) und Jana Tlamicha. Foto: Stadt Stein
  • Zwei First-Responderinnen zeigen den Scheck
    Foto: Stadt Stein
Weitere Nachrichten