Neue Wohnungen an der Steiner Hauptstraße

Wohnraum wird immer knapper und damit auch teurer. Das ist ein Problem, mit dem sich jede Stadt beschäftigen muss. In Stein ist das nicht anders, weil auch die Faberstadt als Wohnort immer beliebter wird - was an der kontinuierlich steigenden Einwohnerzahl erkennbar ist. Deshalb entsteht jetzt ein weiteres neues Wohngebäude. Am 13. Februar 2020 haben mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten dafür begonnen.

  • Wirtschaft

Steins Erster Bürgermeister Kurt Krömer hat zusammen mit Landrat Matthias Dießl, Klaus Heinrich vom Steiner Kommunalbetrieb, Bauamtsleiter Wolfgang Schaffrien und Entwurfsverfasser Artur Asam mit dem Spatenstich den Startschuss gegeben. Entstehen wird in der Hauptstraße 96 ein sozial gefördertes Mehrfamilienhaus mit acht barrierefreien Wohnungen. Durch das Kommunale Wohnraumförderungsprogramm wird dieses Bauprojekt mit 560 600 Euro gefördert. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 1,8 Millionen Euro. Der Bauherr ist die Stadt Stein und Kurt Krömer ist dieses Projekt ein großes Anliegen: "Hier entstehen Wohnungen für Familien, die finanziell keine großen Sprünge machen können. Aber auch für sie muss es bezahlbaren Wohnraum geben, den wir bereits mit anderen Objekten wie in der Eisenstraße, Ottilienstraße und dem Neuwerker Weg in die Tat umgesetzt haben und das auch weiter machen werden", so der Erste Bürgermeister. Landrat Mathias Dießl ergänzt: "Es freut mich, dass die Kommune die Fördersummen so sinnvoll investiert, besonders gut zu sehen bei diesem aktuellen Bauprojekt, das der Stadt Stein und damit natürlich auch dem Landkreis zugute kommt". Insgesamt entstehen auf dem 736 qm großen Grundstück acht Einheiten mit Wohnungsgrößen von 35 bis 90 qm. Die voraussichtliche Fertigstellung ist Mitte 2021.

  • Spatenstich des Wohnhauses Hauptstraße 96 in Stein
    vl.: Entwurfsverfasser Artur Asam, Landrat Matthias Dießl, Steins Erster Bürgermeister Kurt Krömer, Bauamtsleiter Wolfgang Schaffrien, Klaus Heinrich (Vorstand Steiner Kommunalbetrieb) Foto: Stadt Stein
  • Betrachtung der Bautafel
    Foto: Stadt Stein
  • Ansprache des Ersten Bürgermeisters Kurt Krömer
    Foto: Stadt Stein
  • Erster Bürgermeister Kurt Krömer im Gespräch mit Landrad Matthias Dießl und dem Vorstand des Kommunalbetrieb Klaus Heinrich
    Foto: Stadt Stein
Weitere Nachrichten