Steiner Senioren- und Behindertenrat spendet Baum

Der Steiner Senioren- und Behindertenrat (SBR) feiert sein 10-jähriges Jubiläum. Da Feierlichkeiten oder ähnliches aktuell nicht möglich sind, haben sich die Mitglieder stattdessen etwas anders überlegt: Die Spende eines Baumes.

Der Spitzahorn wurde am 19. November in Anwesenheit  von Mitgliedern des SBR und Ersten Bürgermeister Kurt Krömer in die Erde gesetzt. Sein neues Zuhause hat der ca. 20 Jahre alte Baum nun in der Eisenstraße. "Der SBR spendet einen Baum der sich nur wenige Meter vom Seniorenheim Spectrum befindet. Dies passt thematisch sehr gut. Ein herzliches Dankeschön stellvertretend an Bernhard Woznik für diese wunderbare Idee und Initiative", so Kurt Krömer.

Noch fehlt eine Tafel am Baum, die bei einer Spende üblich ist. Dies wird zu einem Zeitpunkt nachgeholt, wenn sich die Pandemie etwas entspannt. "Dann wird es eine große Feier geben", so Bernhard Woznik.

Informationen zum SBR: Der SBR besteht aus ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern. Er ist ein Gremium der Meinungsbildung und des Erfahrungsaustausches auf sozialem, kulturellem, wirtschaftlichem und gesellschaftspolitischem Gebiet.

Der Senioren- und Behindertenrat gibt Hilfestellung oder vermittelt Beratungsstellen für diese Themen:

  • Wohnen im Alter, z.B. betreutes Wohnen, Seniorenheime, Pflegeheime
  • Hol-/Bring-Dienste, Pflegedienste
  • Behindertenhilfe

Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie gerne den 1. Vorsitzenden Bernhard Woznik unter bernhard-woznik(at)t-online.de

oder informieren Sie sich hier

  • Mitglieder des Steiner Senioren- und Behindertenrates sowie Erster Bürgermeister Kurt Krömer stehen vor einem Baum
    v.l.: Inge Sieder (SBR), Willy Leipold (SBR), Gabriele Stanin (Sozialreferentin der Stadt Stein), Kurt Krömer (Erster Bürgermeister Stadt Stein), Bernhard Woznik (SBR), Erika Reif (SBR). Foto: Stadt Stein
  • Mitglieder des Steiner Senioren- und Behindertenrates sowie Erster Bürgermeister Kurt Krömer stehen vor einem Baum
    v.l.: Inge Sieder (SBR), Willy Leipold (SBR), Gabriele Stanin (Sozialreferentin der Stadt Stein), Kurt Krömer (Erster Bürgermeister Stadt Stein), Bernhard Woznik (SBR), Erika Reif (SBR). Foto: Stadt Stein
Weitere Nachrichten