Stimmungsvolles Wochenende auf dem Steiner Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr war es in Stein ein schönes erstes Weihnachtswochenende. Eröffnet wurde Dieses mit dem Prolog des Steiner Christkindes Linda. Im Beisein von Ersten Bürgermeisters Kurt Krömer, Landrat Matthias Dießl und natürlich dem Weihnachtsmann. Zuvor gab es einen Laternenumzug vom Rathaus zum Weihnachtsmarkt.

Für die musikalische Umrahmung am Mecklenburger Platz sorgten am Wochenende die Posaunenchöre aus Stein und Oberweihersbuch. Die Steiner Grundschulkinder trugen am Freitag Gedichte vor und anschließend verteilte das Steiner Christkind zusammen mit dem Weihnachtsmann und Ersten Bürgermeister Kurt Krömer Geschenke an die Besucher. Viele sind gekommen, um an diesem ersten Adventswochenende die kleinen Buden zu bestaunen oder die vielen Leckereien zu probieren. Auch gab es wieder liebevoll geschmückte Stände der Steiner Partnerstädte Guéret (Frankreich), Puck (Polen) und Falkenstein. So konnten die Besucher beispielsweise französischen Käse und Wein probieren. Am Stand der Polen gab es leckeren Baumkuchen und unsere Freunde aus Falkenstein zeigten unter anderem ihre beeindruckende Schnitzkunst und boten ihre Holzfiguren an. So war es am Ende auch in diesem Jahr ein friedlicher und stimmungsvoller Steiner Weihnachtsmarkt.

  • Steiner Christkind steht auf der Bühne und spricht den Prolog
    Foto: Stadt Stein
  • Erster Bürgermeister Kurt Krömer steht auf der Bühne und begrüßt die Besucher
    Foto: Stadt Stein
  • Weihnachtsmann blickt von der Bühne aus auf die Besucher des Weihnachtsmarktes
    Foto: Stadt Stein
  • Mann sitzt im Weihnachtsstand der Partnerstadt Falkenstein und schnitzt eine Holzfigur
    Foto: Stadt Stein
  • Frau vom Stand der polnischen Partnerstadt Puck verkauft Baumkuchen
    Foto: Stadt Stein
  • Foto: Stadt Stein
Weitere Nachrichten