Spende statt Schokolade: Kinderhort spendet an Sozialverein

Das Team vom städtischen Kinderhort Mühlstraße hatte sich vor Weihnachten mit einer Bitte an die Eltern gewandt: Statt die Erzieherinnen und Erzieher zu Weihnachten mit Kaffee und Schokolade zu beschenken, baten sie um eine Spende für den Sozialverein Lichtblick in Stein. Die Aktion war ein voller Erfolg und konnte nun mit einer offiziellen Spendenübergabe abgeschlossen werden.

„Der Verein Lichtblick unterstützt immer wieder auch Kinder aus unserem Hort mit Büchertaschen, mit finanzieller Hilfe für Jugendherbergsfahrten oder mit Kleiderspenden“, erzählt die stellvertretende Leiterin des städtischen Kinderhortes Mühlstraße Daniela Wuckel. „Genau dafür wollten wir mit dieser Aktion Danke sagen."

Insgesamt sind 230 Euro über die Spenden der Eltern zusammengekommen. Gemeinsam mit einigen Hortkindern übergab die Einrichtung die Spendensumme an die stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins Lichtblick Johanna Dippold und Hanne Pfetzing-Scheitinger. „Wir freuen uns natürlich sehr darüber, dass uns die Kinder und Erzieher des Kinderhortes so sehr unterstützen", so Dippold glücklich über die Aktion. „Mit diesen Spenden helfen wir Familien, die nicht so viel Geld haben und zum Beispiel dringend Schulsachen für die Kinder brauchen", erklärt Hanne Pfetzing-Scheitinger den Kindern bei der Übergabe. Auch Erster Bürgermeister Kurt Krömer findet die Aktion vorbildlich und zeigt sich stolz über die Spendeninitiative: „Diese Aktion demonstriert ganz deutlich den Zusammenhalt in unserer Stadt Stein und dass Menschen in Not niemals im Regen stehen gelassen werden“, so Krömer. „Ganz besonders bedanken möchten wir uns natürlich bei den Eltern, die diese Spende möglich gemacht haben“, betonte Daniela Wuckel abschließend und hofft, auch in diesem Jahr eine derartige Spenden-Aktion anstoßen zu können.

  • Blumen aus buntem Papier, an denen das gespendete Geld befestigt ist.
  • Daniela Wuckel vom Kinderhort der Stadt Stein, Johanna Dippold und Hanne Pfetzing-Scheitinger vom Sozialverein Lichtblick e.V. und Erster Bürgermeister Kurt Krömer gemeinsam mit einer Gruppe von Hortkindern, die die Spenden in Form von Geldblumen überreicht haben.
    v.l. hinten: Daniela Wuckel vom Kinderhort der Stadt Stein, Johanna Dippold und Hanne Pfetzing-Scheitinger vom Sozialverein Lichtblick e.V. und Erster Bürgermeister Kurt Krömer gemeinsam mit einer Gruppe von Hortkindern, die die Spenden in Form von Geldblumen überreicht haben.
Weitere Nachrichten