Neuordnung der Tarifzonen im Landkreis Fürth

Ab 1.1.2019 werden im Landkreis Fürth die bisherigen 10 Tarifzonen bzw. 20 Tarifteilzonen auf fünf Tarifzonen reduziert. Mit der Neugestaltung der Tarifzonen wird das Tarifsystem innerhalb des Landkreises Fürth vereinfacht.

Ziel der Neuordnung war die Zusammenlegung von Haupt- und Außenorten einer Stadt / Gemeinde in eine gemeinsame Tarifzone. Aufgrund der Änderung ist es eventuell notwendig, die Verbundpässe bzw. die Zonenkarten ändern zu lassen. Dies ist bei den VGN-Verkaufsstellen bzw. beim Landratsamt Fürth (Im Pinderpark 2, 90513 Zirndorf, 2. Stock, Zimmer Nr. 2.25) möglich. Nachfolgend ein Auszug aus dem Tarifzonenplan, der ab 1.1.2019 gültig ist.

Änderungen für das Stadtgebiet Stein

Bisher lagen die Haltestellen von Stein und den Außenorten in 4 verschiedenen Tarifteilzonen. Ab 01.01.2019 liegt Stein inklusive aller Außenorte in der neutralen Zone zwischen der Zone 700 und der Zone 200. Für Fahrten innerhalb dieser neutralen Zone werden Fahrmarken der Preis bzw. Tarifstufe B benötigt. Mit diesen Fahrkarten ist auch eine Weiterfahrt nach Fürth möglich (innerhalb der neutralen Zone und der hellgrünen Zone). Für die Fahrt von der neutralen Zone in die dunkelgrüne Zone werden Fahrmarken der Tarifstufe A benötigt.

Außerhalb dieser Fahrten richtet sich die erste befahrene Tarifzone nach dem jeweiligen Fahrweg. Bei Fahrten in Richtung Nürnberg beginnt die Fahrt in der Tarifzone 200, bei Fahrten in Richtung Roßtal in der Tarifzone 700.
Anhand der befahrenen Tarifzonen wird die Preis- bzw. Tarifstufe ermittelt (maßgeblich ist immer der Fahrweg). Bei Fahrten nach Roßtal werden z. B. die Tarifzonen 700/815 befahren. Es handelt sich hierbei um zwei Tarifzonen und somit werden Fahrmarken der Preis- bzw. Tarifstufe 2 benötigt.
Aufgrund der Einrichtung der neutralen Zone gibt es ab 01.01.2019 folgende Vorteile:

  • für Fahrten innerhalb von Stein wird die Preisstufe B benötigt
    (Kurzstreckenregelung gilt weiterhin; dies bedeutet, dass nach dem Einstieg bis zur vierten Haltestelle bei Benutzung des Busses der Kurzstreckentarif gilt (z. B. Stein Kirche – Stein Gymnasium))
  • keine Preiserhöhung des 4er-Tickets in der Preisstufe A, B und bei der Kurzstrecke sowie des Tagestickets Plus in der Preisstufe A und B

Nachfolgend erhalten Sie eine Zusammenstellung einiger Hauptverbindungen, aus denen die alten und neuen Preis- und Tarifstufen ersichtlich sind. Angegeben sind jeweils die Preise ab 1.1.2019.

Stein – Nürnberg


Einzelfahrausweis   
Preisstufe (alt) A | Preis (alt) 3,20 € | Preisstufe (neu) A | Preis (neu) 3,20 €  

JahresAbo (Preis / Monat)
Preisstufe (alt) A  | Preis (alt) 61,60 € | Preisstufe (neu) A | Preis (neu) 61,60 €

 

Stein - Fürth (über Oberasbach)

Einzelfahrausweis   
Preisstufe (alt) 2 | Preis (alt) 2,60 € | Preisstufe (neu) B | Preis (neu) 2,60 €  

JahresAbo (Preis / Monat)
Preisstufe (alt) 2 | Preis (alt) 56,70 € | Preisstufe (neu) B | Preis (neu) 50,70 €

 

Stein - Oberasbach / Zirndorf

Einzelfahrausweis   
Preisstufe (alt) 1 | Preis (alt) 2,60 € | Preisstufe (neu) B | Preis (neu) 2,60 €  

JahresAbo (Preis / Monat)
Preisstufe (alt) 1 | Preis (alt) 34,50 € | Preisstufe (neu) B | Preis (neu) 50,70 €

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

 

 

Weitere Nachrichten