Drei Mitarbeiter feiern ihr 25-jähriges Dienstjubiläum

Gleich drei Jubilaren gratulierte die Stadt Stein und der Kommunalbetrieb Stein zum Dienstjubiläum. Für Jörg Jaroszewski aus der Stadtgärtnerei, Bernd Jäger aus der Stadtkasse sowie Frank Steiner, Mitarbeiter des Kommunalbetriebs, gab es eine kleine Feierstunde, in der sie eine Dankurkunde erhielten und auf die vergangenen 25 Jahre zurückblickten.

25 Jahre Engagement für die Natur

Jörg Jaroszewski  begann nach seiner Ausbildung zum Gärtner und einem Jahr Tätigkeit bei der Stadt Fürth am 1. April 1994 seinen Dienst bei der Stadtgärtnerei Stein. Neben der Pflege und dem Unterhalt der städtischen Grünanlagen ist der Gärtnermeister und Fachagrarwirt für Baumpflege und -sanierung aufgrund seiner umfangreichen Fachkenntnisse als geprüfter Sachkundiger für Baum- und Habitatstrukturen überwiegend in der Baumkontrolle eingesetzt. Ein besonderes Highlight seiner Arbeit ist die Erstellung eines digitalen Baumkatasters für die Stadt Stein, in dem der Baumbestand erfasst, gepflegt und kontrolliert wird. Außerdem hat sich Jörg Jaroszewski in der Zeit von 2006 bis 2011 als Personalratsvorsitzender der Stadt für die Belange seiner Kolleginnen und Kollegen engagiert.

Jubiläum für den Leiter der Stadtkasse

Herr Bernd Jäger feierte am 1. September 2018 sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Seine berufliche Laufbahn begann am 1. September 1993 im Landratsamt Fürth mit der Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten, wo er sich nach der Übernahme in der Kreiskasse vom Sachbearbeiter bis zum Kassenverwalter weiterqualifiziert hat.
Seit 1. April 2012 ist Bernd Jäger bei der Stadt Stein beschäftigt und hat als Nachfolger von  Herrn Dobmeier die Leitung der Stadtkasse übernommen. Als Kassenverwalter ist er insbesondere für das Liquiditäts- und Forderungsmanagement zuständig.

Beiden Jubilaren dankte Erster Bürgermeister Kurt Krömer im Namen der Stadt Stein für die geleisteten Dienste und für ihr Engagement. Er wünschte ihnen viel Gesundheit für ihre persönliche und weiterhin Freude an ihren Aufgabenbereichen für ihre weitere berufliche Laufbahn. Diesen guten Wünschen schlossen sich der  Personalrat sowie die Kolleginnen und Kollegen an.

Kommunalbetrieb dankt Jubilar

Frank Steiner, Mitarbeiter des Kommunalbetriebs Stein, feierte am 1. Oktober 2018 sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Er begann seine berufliche Laufbahn am 1. Oktober 1993 zunächst bei der Stadt Stein als Hausmeister und Gerätewart für das Feuerwehrhaus und setzte sein Arbeitsverhältnis mit dem neu gegründeten Kommunalbetrieb Stein am 1. Januar 2006 fort. Dort ist Frank Steiner insbesondere für die Wartung der technischen Geräte und der Fahrzeuge im Feuerwehrhaus zuständig. Weiter fallen die Organisation und Koordination der Aufgaben im Rahmen des Hausmeisterpools in seinen Aufgabenbereich.

Der Vorstand des Kommunalbetriebs Klaus Heinrich übereichte dem Jubilar eine Urkunde und bedankte sich für die seit dem Jahr 1993 geleisteten Dienste und sein zuverlässiges Engagement und wünschte auch im Namen der Kolleginnen und Kollegen sowie des Personalrats weiterhin alles Gute für seinen persönlichen und beruflichen Werdegang.

  • Dienstjubiläum von Jörg Jaroszewski: v.l. Uli Brock (Leiter der Stadtgärtnerei), Roland Stumpf (Personalrat), Claudia Kopp (Leiterin des Personalamtes), Wolfgang Schaffrien (Bauamtsleiter), Erster Bürgermeister Kurt Krömer sowie Jubilar Jörg Jaroszewski.
  • Dienstjubiläum von Bernd Jäger: v.l. Roland Stumpf (Personalrat), Claudia Kopp (Leiterin des Personalamtes), Erster Bürgermeister Kurt Krömer, Jubilar Bernd Jäger sowie seine Kollegin Cordula Eberle.
  • Dienstjubiläum von Frank Steiner: v.l. KbS-Vorstand Klaus Heinrich, Jubilar Frank Steiner, Erwin Kohlbeck (ehem. KbS-Vorstand) und René Holubeck (Personalrat).
Weitere Nachrichten