Machbarkeitsstudie: Radschnellwege im Landkreis Fürth machen Sinn

Im Rahmen einer vom Freistaat Bayern und neun Kommunen - darunter auch der Landkreis Fürth - beauftragten Machbarkeitsstudie wurde im Großraum Nürnberg untersucht, auf welchen Strecken Radschnellwege möglich sind.

  • Auf dem Rad durch Stein

Es wurden beispielhaft sieben Trassen genauer analysiert. Mit Radschnellwegen in Ballungsräumen sollenBerufspendler zum Umstieg vom Auto aufs Fahrrad bewegt werden.

Nachdem die durch Innenminister Joachim Herrmann vorgestellte Studie einen Radschnellweg von Oberasbach/Zirndorf nach Nürnberg als sinnvoll erachtet, gilt es nun nach Landrat Matthias Dießl, an der Umsetzung zu arbeiten.

"Ich freue mich, dass gerade in unserem 'fahrradfreundlichen Landkreis' die Studie das Potenzial eines Radschnellweges erkannt hat. Die ausgewählte Strecke ist eine Direktverbindung und damit für Berufspendler sehr attraktiv. Ein weiterer Vorteil ist die künftige Anbindung an den ÖPNV mit der geplanten Weiterführung der U3 nach Gebersdorf. Wir werden das Projekt weiter vorantreiben und nehmen das Angebot des Freistaates Bayern gerne an, gemeinsam an einem Konzept zur Planung und Finanzierung zu arbeiten, um optimale Voraussetzungen für eine veränderte Mobilität zu schaffen", so Landrat Matthias Dießl.

Auch die Stadt Stein fördert den Radverkehr in und um Stein. Aktuell strebt Stein eine Zertifizierung als fahrradfreundliche Kommune durch die AGFK Bayern an. Diese und viele weitere Informationen rund um den Radverkehr haben wir für Sie unter der Kategorie "Auf dem Rad durch Stein" zusammengefasst.

Zusatzinformation:

Im Rahmen der Machbarkeitsstudie wurden differenzierte Qualitätsstandards für ein Radschnellverbindungsnetz in der Metropolregion Nürnberg und für den Freistaat Bayern erarbeitet – "Der Bayerische Weg". Das Netz soll Radschnellwege, Radhauptverbindungen und Radverbindungen beinhalten, die sich in Bezug auf die Führungsformen, mögliche Knotenpunkte und weitere Ausstattungsmerkmale unterscheiden.

Weitere Nachrichten