Diakonie Stein lädt ein zur Informationsveranstaltung "Wenn Eltern pflegebedürftig werden"

Wie kommt man mit dieser neuen Lebenssituation zurecht? Mit dieser Info-Veranstaltung möchte die Diakonie einen Impuls geben, wie der Umgang mit der neuen Situation gelingen kann.

Gott sei Dank werden wir alle älter. Ein Wunschtraum der Menschheit geht damit in Erfüllung. Die Lebenserwartung ist in den vergangenen Jahren gestiegen und steigt weiter. Viele Menschen bleiben aktiv, selbständig und leistungsfähig bis ins hohe Alter. Doch wird auch eine Phase der Pflegebedürftigkeit zunehmend zu einem normalen Lebensabschnitt. Dies löst immer wieder Ängste bei Betroffenen und vor allem bei deren Angehörigen aus. Meist geraten Angehörige völlig unvorbereitet in eine schwierige Lage. Wie kommt man mit dieser neuen Lebenssituation zurecht? Wie löst man evtl. entstehende Konflikte und wie geht man mit möglichen Schuldgefühlen um?

Jürgen Multrus, Leiter der Ambulanten Dienste der Diakonie Neuendettelsau hat mit solchen Situationen jahrelange Erfahrung. "Was häufig fehlt sind umfassende Informationen, um mit einer solchen Situation angemessen umzugehen. Mit dieser Informationsveranstaltung wollen wir einen Impuls geben, wie es gelingen kann, diese Herausforderung zu bewältigen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!"

Die Infoveranstaltung findet mit der Diakonie Neuendettelsau, dem Institut für Pflegeforschung, Gerontologie und Ethik der Evangelischen Hochschule Nürnberg statt. 

Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Datum: 26. September 2017
Beginn: 18:00 Uhr
Ort: Gemeindezentrum Paul-Gerhardt-Kirche, Goethestr. 3, 90547 Stein

Referenten:

•    Jürgen Multrus, Diakonie Neuendettelsau
•    Dr. phil. Karin Hermanns, Institut für Gerontologie und Ethik der Evangelischen Hochschule Nürnberg
•    Barbara Lischka, Angehörigenberatung Nürnberg

Kontakt und Information:
Schwester Andrea Buric
Diakonie Stein;  Martin-Luther-Platz 1 90547 Stein
Tel.  0911/683103
www.diakonie-stein.de

Weitere Nachrichten