"Verschollen in Stein" auf großer Kino-Leinwand

Der spannende Krimi vom Autorenteam der Mittelschule Stein wurde verfilmt. In echter Kino-Atmosphäre kann man „Verschollen in Stein“ schon bald im Kino „Lichtspiele Großhabersdorf“ ansehen.

Dank an Ehrenamtliche der Steiner Tafelausgabestelle

Rund 150 Menschen versorgt die Steiner Ausgabestelle der Fürther Tafel mit Lebensmitteln. Ein Angebot, das viele Bedürftige entlastet und ihnen Sorgen nimmt. Grund genug für Bürgermeister Kurt Krömer, den Ehrenamtlichen der Tafel in Stein einen großen Dank auszusprechen.

Stadt Stein lud Jungbürger zum Diskutieren ein

Am 7. Dezember startete die dritte Steiner Bürgerversammlung für Jugendliche von 11 bis 17 Jahren. Erster Bürgermeister Kurt Krömer begrüßte die Jugendlichen, die sich im Disco-Keller des Jugendhauses in der Weihersberger Straße versammelt hatten. Moderiert wurde auch die dritte...

Ehrenzeichen für Steiner Bürger

Grid Bach und Michael Krügel aus Stein wurden für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten geehrt. Seine Glückwünsche und seinen Dank überbrachte auch Steins Erster Bürgermeister Kurt Krömer.

Steiner Jungmeister erhält Meisterbrief

Der Installateur- und Heizungsbaumeister Sven Zankl aus Stein erhielt im November 2018 seinen „Meisterbrief im Handwerk“ von der Handwerkskammer. Dazu überbrachte ihm Erster Bürgermeister Kurt Krömer auch die besten Glückwünsche im Namen der Stadt Stein.

Einladung zur ISEK-Planwerkstatt

Nach dem Bürger‐Dialog erfolgt nun die Vertiefung wichtiger Themen in einer Planwerkstatt am Mittwoch, den 20. Februar 2019, zu der alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind!

Steiner Tafelausgabestelle bezieht eigene Räume

Für die Ausgabestelle Stein der Fürther Tafel ging ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: Sie erhielt eigene Räume für die Ausgabe der Lebensmittel an ihre Kunden. Zu finden ist sie ab sofort in der Hauptstraße 53.

Steiner Bürgerstiftung überreicht vier Advents-Schecks

Knapp 3400 Euro überreichte Bürgermeister Kurt Krömer im Namen der Bürgerstiftung Stein an Institutionen in der Faberstadt. Aufgeteilt auf vier Schecks soll die Finanzspritze an mehreren Stellen unter die Arme greifen, um „die Stadt Stein noch lebens- und liebeswerter zu machen“, so Krömer.

In Nachrichten suchen