Der Limes in Mittelfranken – ein ganz besonderes UNESCO-Welterbe

  • Kulturhaus Stein, Asbacher Weg 3, 90547 Stein-Unterweihersbuch
  • Bildung / Kurs / Seminar
Rekonstruierte Grundmauern des Kastellbades bei Theilenhofen. (Bild: Andrea May)

"Wo einst die Römer lebten": Vortrag im denkmalgeschützten Kulturhaus in Stein-Unterweihersbuch

 

Seit dem Jahr 2005 hat auch Mittelfranken ein eigenes UNESCO-Weltkulturerbe: Den Obergermanisch-Raetischen Limes. Doch was hat es mit der ehemaligen römischen Grenze auf sich? Was macht sie so besonders und was bedeutet Welterbe eigentlich?

Der Vortrag wird all diese Fragen beantworten und zugleich einen kleinen Einblick in die Zeit geben, als in Westmittelfranken noch die Römer lebten. Gleichzeitig soll er Lust darauf machen, selbst die Spuren römischer Geschichte in unserer Region zu entdecken und die zahlreichen Angebote rund um dieses spannende Welterbe zu nutzen.

 

Veranstalter
Trachtenforschungs- und Beratungsstelle des Bezirks Mittelfranken
Veranstaltungsort
Kulturhaus Stein, Asbacher Weg 3, 90547 Stein-Unterweihersbuch
Kosten
Eintritt frei
Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen