Ein Grobkonzept gibt die Richtung vor

Das damalige Lager mit all seinen Facetten erlebbar zu machen, ist das gemeinsame Anliegen der Städte Stein, Zirndorf und Oberasbach. Dafür sollen entlang eines Weges rund um das Lager verschiedene Stationen errichtet werden, die auf Besonderheiten hinweisen, zum Mitmachen animieren oder über verschiedene Medien wichtige Informationen geben.

Das Konzept geht zurück auf die Vision des Fördervereins für den "Regionalpark Pegnitz-Rednitz-Regnitz". Konzeptgeber und Landschaftsarchitekt Prof. Gerd Aufmkolk stellte gemeinsam mit Steins Erstem Bürgermeister Kurt Krömer die Verbindung zu den Bürgermeistern der beiden Nachbarkommunen her.  

Seit Sommer 2017 hat die Entwicklung rasant an Fahrt aufgenommen: Stadtratsbeschlüsse wurden gefasst, LEADER-Fördermittel beantragt und gewährt, es bildete sich ein Steuerungskreis unter der Projektleitung der Stadt Stein, und es wurde ein Planungsbüro ausgewählt und beauftragt, um die weitere Projektplanung zu begleiten.  

Die Karte zeigt eine denkbare Streckenführung und mögliche Stationen des Wallenstein'schen Lagers. (Quelle: Förderverein Regionalpark Pegnitz-Rednitz-Regnitz)

Dieses Grobkonzept wird nun weiterentwickelt und verfeinert. Mit Unterstützung eines Planungsbüros werden die drei Kommunen in den nächsten Monaten intensiv planen und recherchieren, welche Stationen besonders hervorgehoben und erlebbar gemacht werden können. Wichtig hierbei sind z.B. der genaue Standort entlang der Streckenführung, die historischen Quellen, die Gegebenheiten vor Ort usw.. Dann wird geprüft, welche Form der Darstellung sich für die einzelnen Stationen am besten eignet. Hier sind Mitmach- und Erzähl-Stationen, Informations-Tafeln und auch digitale Inhalte in Planung.

Wissenswertes zum Förderverein Regionalpark Pegnitz-Rednitz-Regnitz:

Unter der Bezeichnung Regionalpark oder Grüner Ring werden bundesweit vielfältige Anstrengungen unternommen, Landschaftsräume für eine attraktive und abwechlungsreiche Naherholung zu qualifizieren. Schwerpunkt der Aktivitäten sind Großstadtregionen und die daran angrenzenden Kulturlandschaften. Mit dem Verein zur Förderung des Regionalparks Pegnitz-Rednitz-Regnitz gibt es eine solche Initiative auch für den mittelfränkischen Ballungsraum. Weitere Informationen erhalten Sie hier.