Aktuelles rund um den Erlebnisweg

Ein wichtiger Schritt für dieses Projekt war die Unterzeichnung der Zweckvereinbarung für die drei beteiligten Kommunen am 9. Januar 2018. Mehr über diesen "Meilenstein" erfahren Sie hier.

v.l. Prof. Gerd Aufmkolk (Förderverein Regionalpark Pegnitz–Rednitz–Regnitz / Konzeptgeber), Landrat Matthias Dießl, Steins Erster Bürgermeister Kurt Krömer, Zirndorfs Erster Bürgermeister Thomas Zwingel sowie Oberasbachs Erste Bürgermeisterin Birgit Huber.

Die Stadt Oberasbach stellte das Projekt am 22. Februar durch eine Präsentation von Prof. Gerd Aufmkolk auf der Bürgerversammlung vor. Erste Bürgermeisterin Birgit Huber möchte die Erlebbarmachung des Wallenstein'schen Lagers nutzen, um die Oberasbacher Bevölkerung einzubeziehen. Ideen können deshalb demnächst in einer Arbeitsgruppe eingebracht werden. Alles Wissenswerte rund um diese Arbeitsgruppe finden Sie hier

In der Stadt Zirndorf sind die Historie rund um das Wallenstein'sche Heerlager und die "Schlacht an der Alten Veste" fester Bestandteil der Stadtgeschichte. Im Städtischen Museum Zirndorf und in Führungen erfährt man hierzu Wissenswertes und Spannendes:

Im Obergeschoss des Museums werden neben einem detaillierten Modell des Lagers (einem sog. Diorama) auch lebensgroße Modelle der Soldaten gezeigt. Zeitgenössische Schilderungen über das Lagerleben, den Verlauf der Schlacht und die Schicksale von Soldaten und der Bevölkerung runden den Einblick in die Zeit des 30-jährigen Krieges ab.

Das Museum bietet drei verschiedene "Wallenstein-Führungen" an, bei der die Teilnehmer eine Zeitreise in den Dreißigjährigen Krieg erleben können.

Kontakt:
Museum Zirndorf
Spitalstr. 2
90513 Zirndorf
Telefon: 0911 / 96 060 59-0
E-Mail: museum@zirndorf.de