Sportlerehrung 2020/2021 der Stadt Stein

    Zwei Personen halten Urkunde
    Erster Bürgermeister Kurt Krömer und Patricia Brückner aus dem Steiner Kulturamt Foto: Stadt Stein

    Sie war fest eingeplant und musste am Ende doch abgesagt werden: die Sportlerehrung für die Jahre 2020 und 2021.

    Insgesamt 37 Sportler:innen aus den Vereinen Karate Klub Ippon Nürnberg, Nürnberger Hockey- und Tennis-Club e. V., TSV 1861 Zirndorf e. V., RMC Lohengrin Stein e. V., TSV Stein e. V. und dem Automobilclub Stein e. V. im ADAC haben die Urkunde dieses Jahr per Post erhalten. Dazu gab es – wie jedes Jahr – ein kleines Geschenk der Stadt Stein, das im Normalfall am Ehrungsabend in der “Alten Kirche“ von Ersten Bürgermeister Kurt Krömer an die zu ehrenden Sportler persönlich überreicht wird. Wir wünschen allen Sportler:innen für das kommende Jahr einen verletzungsfreien Trainingsbetrieb und erneut erfolgreiche Wettkampftage, die dann im Jahr 2023 an einem Ehrungsabend gewürdigt werden können.

    Ein kleiner Motivationsschub: „Dein Weg. Dein Plan. Deine Zeit. Dein Wille. Dein Fokus. Dein Verzicht. Deine Hingabe. Dein Erfolg!“

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.