Mlady-Cousins aus Stein holen sich Radball-WM-Titel

    Drei Personen in einem Raum
    Erster Bürgermeister Kurt Krömer mit Bernd und Gerhard Mlady bei der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Stein. Foto: Stadt Stein

    Um die großartige Leistung von Gerhard und Bernd Mlady zu würdigen, fand in der Alten Kirche die Eintragung in das Goldene Buch statt.

    Den bereits zweiten Weltmeistertitel haben sich Bernd und Gerhard Mlady bei der Radball-WM in Stuttgart geholt. Nach 2017 konnten die Cousins aus Stein auch dieses Mal das Finale für sich entscheiden. Nach ihren Siegen in Vorrunde und Halbfinale galten die beiden als die Top-Favoriten auf den Titel. Einzig gegen den späteren Finalgegner Schweiz ließen sie Punkte in der Vorrunde liegen. Und auch zur Halbzeit stand es im Finale 2:2 Unentschieden. In der zweiten Hälfte drehten Jungs aber auf und entschieden die Partie letztlich klar mit 5:2 für sich.

    "Realisiert habe ich das noch nicht, das kommt erst in den nächsten Stunden", sagte Gerhard Mlady nach dem Sieg. Erster Bürgermeister Kurt Krömer verfolgte alle Spiele: „Zum zweiten Mal holten Sie den Weltmeistertitel nach Stein. Meinen Herzlichen Glückwunsch und Dank für diese grandiose Leistung lieber Gerd und Bernhard“. Am 12. November folgte im Beisein von Stadträten, Freunden und der Familie die Ehrung mit der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Stein. Spielen die Jungs auch künftig auf diesem extrem hohen Niveau, wird es vermutlich nicht der letzte Eintrag gewesen sein.

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.