Die Woche der Ehepaare in Stein

    Vom 7. bis 14. Februar findet in Stein, Nürnberg und Erlangen die MarriageWeek statt.

    Die MarriageWeek will motivieren, die Zweisamkeit zu stärken. Um das zu realisieren, werden die Veranstalter im aktuell möglichen Rahmen mit einigen Präsenzveranstaltungen in Stein, Nürnberg, Erlangen und Umgebung starten. Darüber hinaus freute sich schon im letzten Jahr manches Paar über digitale Angebote, die auch in diesem Jahr wieder interessant sein werden. Im Kultursaal der Stadt Stein stellte Organisator Wolfgang Schmidt im Beisein von Steins Bürgermeister Kurt Krömer das Programm der diesjährigen Veranstaltungsreihe etwas genauer vor. Neben einer Vielzahl an Online-Angeboten finden auch viele Präsenzveranstaltungen statt. Bürgermeister Krömer freute sich, dass wieder ein anspruchsvolles und tolles Programm angeboten wird, auf das sich die Ehepaare freuen können. Besonders möchte das Netzwerk MarriageWeek-Team Stein neben Gottesdiensten und einem Tanzabend auf besondere Highlights hinweisen. Voraussichtlich unter der 2G+-Regel findet am 12. Februar in der Martin-Luther-Kirche Stein ein Konzert mit dem hessischen Comedy-Duo „superzwei“ statt. Auch ein Filmabend ist nach langer Zeit wieder im Programm - in besonderem Ambiente des Museums "Alte Mine" Faber-Castell. Yoga zu zweit oder ein Abend mit Ihren Füßen runden das Programm ab. Karten gibt's im Vorverkauf oder über Bestellung mit Vorkasse an stein@marriage-week.de.

    Von MarriageWeek Deutschland wird es auf dem youtube-Kanal ab Anfang Februar ein neues Videomagazin von etwa 40 Minuten Dauer geben – ein wertvoller Abend zu Zweit @home. Aus Nürnberg wird am 17. Februar um 20.15 Uhr ein Vortrag gesendet: „Entspannter Umgang mit Finanzen in der Partnerschaft". Dieses Thema wird durch Sebastian Mann und Dr. Alexander Matijevic in etwa  90 Minuten per Zoom angeboten. Keine Kosten. Keine Anmeldung nötig. Den Link finden Sie im Programmheft und auf der Internetseite.

    Der gesamte Veranstaltungsüberblick nach Orten und Zeit selektierbar ist unter www.marriage-week.de zu finden.
    Das regionale Programmheft ist als PDF-Datei zum Download bereit www.marriageweek-mittelfranken.de und wird in Steiner Geschäften und an öffentlichen Stellen ausliegen.

     

     

    Gruppenbild im Kultursaal
    Die Organisatoren der MarriageWeek zusammen mit Ersten Bürgermeister Kurt Krömer (Mitte). Foto: Stadt Stein
    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.