Gewerbe

Sie möchten ein Gewerbe an-, ab- oder ummelden?

Eine vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin bei uns (0911/6801-1326).

Bei einer persönlichen Vorsprache ist die Vorlage des Ausweisdokumentes erforderlich. Je nach Rechtsform sollte auch ein aktueller Handelsregisterauszug vorgelegt werden.

 

Bei schriftlicher Einreichung der Unterlagen benötigen wir:

  • das vollständig ausgefüllte Gewerbeformular unterschrieben - auch bei mehreren Antragstellern - im Original. Die entsprechenden Formulare finden Sie ganz unten auf dieser Seite
  • die Kopie des Ausweisdokumentes des Antragstellers (Vorder- und Rückseite, gut leserlich); auch erforderlich bei mehreren Geschäftsführern (z.B. bei einer GbR, GmbH oder einer anderen Rechtsform)
  • je nach Rechtsform einen aktuellen Handelsregisterauszug

 

Bei einer Gewerbeanmeldung aus einem anderen Meldebezirk (z.B. aus Nürnberg), können Sie uns gerne die vorherige Gewerbeanmeldung in Kopie mit vorlegen.

 

Die entsprechenden Gebühren werden entweder direkt vor Ort oder nach Erhalt der Unterlagen mit einem Gebührenbescheid erhoben.

 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.