Fairtrade-Stadt Stein

Regional, fair und in Bio-Qualität - das zeichnet fair produzierte und gehandelte Produkte aus.

Um den weltweiten fairen Handel zu unterstützen und voranzubringen, ist Stein Mitglied der Kampagne Fairtrade Stadt. Diese ist eine Initiative der Kirchen und des Eine-Welt-Ladens in Zusammenarbeit mit dem Ersten Bürgermeister der Stadt Stein und der Steuerungsgruppe für den gerechten Handel.

Fairtrade setzt sich dafür ein, dass die Arbeiter und Unternehmen in den Entwicklungsländern unter gerechten Bedingungen arbeiten, produzieren und ihre Produkte vertreiben können. Die Bestrebungen gehen dabei weit über eine angemessene Bezahlung der Arbeiter hinaus, auch die Lebens- und Arbeitsbedingungen sollen verbessert, Zwangs- und Kinderarbeit vermieden werden. Fairtrade bedeutet aber auch den Schutz der Umwelt, Schulbildung für Kinder und besserer Marktzugang für benachteiligte Regionen sowie Förderung der langfristigen Handelsbeziehungen.

Die Stadt Stein unterstützt diese Ziele. So gibt es mittlerweile eine große Bandbreite an Produkten – weit über die Klassiker Kaffee, Tee und Schokolade hinaus – die in den unterschiedlichsten Läden und Einrichtungen vor Ort erhältlich sind.

Eine-Welt-Laden Stein

Locher Str. 2, 90547 Stein

Fachgeschäft für fairen Handel im früheren Milchhaus in Oberweihersbuch

Öffnungszeiten:

Di. 9 - 12 und 15 - 19 Uhr
Do. 15 - 17 Uhr
So. 10.30 - 11.30 Uhr