Stallpflicht für Geflügel und Verbot von Geflügelschauen aufgehoben

Die allgemeine Stallpflicht sowie das Verbot Geflügelschauen und -märkten im Landkreis Fürth wird aufgehoben, da die Geflügelpest-Vorfälle rückläufig sind. Für Kleinbetriebe gelten jedoch weiterhin besondere Sicherheitsmaßnahmen.

  • Bekanntmachung

Da aktuell die Vorfälle zum Thema Geflügelpest bei Wildvögeln in Bayern in den letzten Wochen rückläufig sind, werden im Landkreis Fürth die bisher geltende allgemeine Stallpflicht und das Verbot von Geflügelschauen und -märkten aufgehoben.

Im Fall von neuen Nachweisen der Geflügelpest gibt es nur noch eine örtlich begrenzte Aufstallungspflicht. Das Landratsamt Fürth veröffentlicht umgehend eine entsprechende Allgemeinverfügung.

Für Kleinbetriebe gelten jedoch weiterhin besondere Sicherheitsmaßnahmen, wie in den vorhergehenden Allgemeinverfügungen bereits bekanntgegeben.

Fragen beantwortet das Veterinäramt unter Tel. 0911/9773-1901 oder die Abteilung für kommunale Angelegenheiten unter Tel. 0911/9773-1215 (ab 27.03.2017 mit der Durchwahl -1377.

Details zur Geflügelhaltung im Rahmen der Allgemeinverfügung finden Sie unter www.landkreis-fuerth.de

Weitere Nachrichten